Montag, 2. Juni 2014

Familienzuwachs

Gestern war Wollmarkt in Kuchenheim.
Dort konnte man wirklich vieles bestaunen. Nicht nur Schafe und Wolle, sondern auch wunderbare Handwerksarbeit wie z.b. diese Beiden Herrschaften hier. 


Eigentlich bin ich hauptsächlich hin, weil ich Filzwolle kaufen wollte um mir selbst ein Püppchen zu filzen. 
Da Lili meiner Tochter gehört, muss ich immer betteln wenn ich ein lustiges Foto machen möchte. Das wollte ich nun beenden.
ABER es kommt immer anders als man denkt.
An einem Stand saßen in einem Körbchen viele kleine hübsche Mädchen.
Die wollten alle mitkommen.
Schlußendlich haben wir nun zwei neue Bewohnerinnen.
Hanna Honig und Kati Kirsch. 



Hanna hat sich sehr gefreut das sie nun in einem Haus mit Garten wohnen darf. Sie hat "ihren" Garten dann auch direkt begutachtet.
Der Spinat scheint zu ihrer Zufriedenheit zu wachsen.
Aber mit den Tomaten war sie nicht ganz zufrieden. Sie hat sich direkt die Töpfe mal von innen angeschaut, ob das Hängekonstrukt auch korrekt wäre. 
Die mutig Dame hat sich auch direkt dem Haustiger vorgstellt und Freundschaft geschlossen.
Der Kater hat ihr versprochen gut auf sie aufzupassen wenn sie Gartenpatroullie macht. Auf Grund ihrer Größe hat Hanna etwas Angst das eine Wühlmaus ihr ins Bein beißt oder eine Amsel sie entführt.

Vielleicht gelingt es Hanna ja , die Trolle im Hochbeet zum reden zu bringen. Bisher weiß ich nur von Ole, das diese Art Trolle ihm immer die Erdbeeren klauen. Ich glaub da verhungern sie bei mir, ich hab doch nur eine Erdbeerpflanze. ;-)

Ach ja, die Sache mit dem Selberfilzen ist nur aufgeschoben. Haare hab ich schon gekauft.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen