Samstag, 5. Dezember 2015

Quentin hat Ideen


Wie zu erwarten war hatte Magnus nichts dagegen das Quentin bei ihnen wohnt, solange bis sich eine Möglichkeit fand, ihn heim zu schicken.
Magnus hatte sich außerdem direkt in seine Werkstatt zurück gezogen mit den Worten: Mal schauen ob ich da nicht evtl etwas bauen kann, das dich heim bringt.
Bei diesen Worten wurde Hanna doch etwas blaß um die Nase. Sie kannte seinen Erfindungsreichtum und auch die Dinge die da manchmal bei heraus kamen.
Nachdem er auch allen anderen vorgestellt worden war, verlief der erste Tag ganz ruhig.
Doch der zweite Tag war schon wieder nicht wie es sonst so üblich ist. Die hl. Barbara hatte einen Brief und ein paar Sachen da gelassen und niemand wusste so recht was er davon halten sollte. Nach dieser Aufregung am frühen Morgen fiel das Frühstück etwas chaotisch aus , weil alle noch rätselten was es mit dem Brief der hl. Barbara wohl auf sich hatte.
Als dann die ganze Mannschaft sich in alle Winde zerstreut hatte, blieben nur Hanna und Quentin in der Küche zurück. Hanna war noch dabei die Morgenzeitung zu lesen, als Quentin sich mehrmals räusperte. Doch Hanna war in ihre Zeitung vertieft und achtete nicht darauf. Nun hustete Quentin ein paar mal recht laut. Hanna schaute von ihrer Zeitung auf: Quentin ist alles in Ordnung ? Brauchst du was zu trinken oder hast du dich erkältet? Quentin schaute etwas verlegen: Nein danke ich bin kerngesund , aber ich wollte etwas mit dir besprechen. Aber ich hab mich nicht getraut dich so direkt zu stören. Du sahst so konzentriert aus.
Hanna lachte: Ach so, na dann rück mal mit der Sprache raus. Wo drückt der Schuh?
Quentin druckste etwas her. Nunja, hmm. Hanna wurde es zu bunt. Nun sag es frei heraus, ich bin einiges gewohnt und ich beiße nicht.
Nun sprudelte es aus Quentin heraus: Wo doch heute die hl. Barbara schon einen Brief gebracht hat, meinst du der hl. Nikolaus wird euch übermorgen auch besuchen?
Hanna legte ihre Stirn in Falten. Also bisher ist er noch nie persönlich vorbei gekommen, wenn du das meinst. Er hat zwar etwas dagelassen, aber gesehen haben wir ihn noch nie.
Tja Hanna, das ist so, began Quentin seine Erklärung. Der Hl. Nikolaus persönlich kann leider nicht zu allen kommen. Daher hat er viele Stellvertreter die den Job für ihn übernehmen und die Kinder auf der Erde besuchen. Aber ob es einen Nikolaus für Nisser gibt, das weiß ich  nicht. Ich habe zumindest noch nie davon gehört.
Nun grinste Hanna so breit das es fast gefährlich aussah.
Quentin, das ist DIE IDEE!! rief sie. Dann steckten Quentin und Hanna die Köpfe zusammen damit niemand sie belauschen konnte.
Später sah man sie dann fleißig arbeiten....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen