Dienstag, 21. Oktober 2014

In Japan gibt es viel zu erleben






So, nach dem anstrengenden ersten Tag hab ich erstmal gut geschlafen. Aber jetzt schnell ab zum Briefkasten.
Wenn ich die Post heute schon los schicke kommt sie vielleicht vor mir an in Deutschland.
Und jetzt muss ich mir dringend was zu trinken besorgen. Wolli mein Großling hat gesagt man kriegt hier an jeder Ecke Getränke aus einem Automaten. DAS muss er mir jetzt doch mal zeigen.
 Er hat tatsächlich recht. Aber ohne Hilfe komm ich da wirklich nicht zurecht. Soviele Knöpfe die man drücken kann.
So Wolli, wo gehts jetzt hin? Ich will was sehen von Japan. Wie heute geht nicht?
Dann fahr ich eben alleine los mit dem Motorrad.
Och Menno, das ist ja beschiss, die ruckeln ja nur und fahren gar nicht los. Ich will doch nur endlich was vom Land sehen.
Wieso nennst du mich jetzt Nervensäge,Wolli? Ah, ich hab dich rumgekriegt und du fährst jetzt mit mir doch weg? Oh das ist fein. Wo gehts denn hin?
*Grummel* Jetzt sagt der doch, ich soll nicht so neugierig sein und verät mir nicht wo es hin geht. Das ist aber gar nicht nett.
Hurra, ans Meer sind wir gefahren. Und schaut mal, einen dicken Kugelfisch hab ich auch schon gefangen.


Huhu hier bin ich! Wolli, du hast doch so eine große Tasche dabei. Passt da nicht auch so ein Häuschen rein? Das wäre ein prima 1A Gartenhäuschen für Hanna und mich.
Och Menno, nichts darf man hier. Dann mach wenigstens ein Foto von mir, dann kannst du es zuhause nachbauen.

Jetzt haben die doch tatsächlich das Meer geklaut. Hilfäää, das Meer ist weg. Das war doch eben noch da.
Ach das kommt auch wieder? Hat es sich etwa erschrocken und ist weggelaufen?
Ahaa, Ebbe und Flut nennt man das. Aber das ist doch sicher anstrengend für das Meer.
Gut das ich nicht immer ebben und fluten muss. 
Na wenn das Meer jetzt abgehauen ist dann geh ich eben ein bißchen durch die Stadt, bis das Meer wieder da ist. Ich lass mich doch nicht veräppeln von dem Meer.
Oh die Säule gefällt mir, ich hab nur keine Ahnung was da drauf steht.
Guck mal was ich gefunden hab im Laden. Eine schicke Säule die sogar noch schöner ist wie die von grade eben. Könne wir die denn wenigstens mitnehmen?

Nicht? Na dann mach wenigstens mal ein schickes Erinnerungsfoto vor diesem Herzchen hier.

Ich kletter mal auf den Baum und guck obs Meer wieder da ist. Das kann doch nicht ewig weg bleiben.
Wolli komm schnell, lass uns ans Meer gehen. Das Meer ist wieder da. Schnell, schnell!!!
Ja gibts denn sowas? Jetzt ist das Meer wieder da und ich darf nicht rein. Meine Filzfüßchen würde dann zu schmutzig, sagt Wolli. Na ob das nun aber besser ist das ich jetzt hier in seinen Käsefüßeschuhen sitze, wärend er durchs Meer wandert?
Ich brauch heut abend driiingend ein Bad in Lavendelwasser. Sonst krieg ich den Geruch doch nie wieder raus aus dem Filzkleid.

Ich spiele lieber noch ein bißchen Münchhausen. Wie der saß auf einer Kanonenkugel ? Naja davon hab ich nun grad keine da.
Und jetzt will ich auch heim ins Hotel ich bin müde.
Bimmelim, Bimmelim, Herr Kapitän sie dürfen losfahren. Wie der hört nicht auf mich? Also so eine Unverschämtheit!
Dann guck ich eben aus dem Fenster und helf dem Kapitän nicht mehr.


Bis bald dann mal wieder. Vielleicht schreib ich euch ja nochmal aus Japan.
Eure Kathi





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen