Sonntag, 29. Mai 2016

Alles neu mach der Mai

Eben kam hier ein LKW angefahren. Möbelhaus Trollinger stand darauf. Nun ja dachte ich, wird wohl jemand neu einziehen in der Nachbarschaft. Doch dann hörte ich ein Gepoltere und Geschimpfe aus dem Keller das ich dachte, es wäre sonst was passiert. Als ich endlich Zeit fand in den Keller zu gehen, war jedoch Stille. Ich hörte nur noch ein leichtes Scharren und manchmal ein Klirren wie von Gläsern. Nun musst ich aber wirklich nachschauen.
Während ich mich noch umschaute ohne etwas besonderes zu entdecken, sprach mich jemand an: Hallo, darf ich mich vorstellen, ich bin die Innenarchitektin Andrea. Die Dame saß auf dem Balkon und machte anscheinend eine Pause. 

 
Meinen Gesichtsausdruck könnt ihr euch sicher vorstellen. Er war nicht gerade der intelligenteste. Äh, ja Hallo auch. Eine Innenarchitektin bist du? Wer hat dich denn her bestellt, rief ich ihr nach, denn sie war schon unterwegs ins Puppenhaus.


 

Dort fand ich sie schwer beladen mit einer Karre voll Kissen. Sie lachte: Ja hat man dir denn nicht Bescheid gesagt? Ilse Koschinski hat mich eingestellt um ihr Haus neu einzurichten. Deshalb waren ja auch eben die Möbelpacker hier.

 
Schon flitze sie los und verteilte die Kissen auf einem mir nicht bekannten Sofa. Wohin ich auch schaute, überall neue Möbel. Auf den Schreck musste ich mich setzten. Und dann sah ich auch schon das nächste, selbst einen offenen Kamin mit Feuer gab es nun bei Ilse. Um Himmels Willen, rief ich, wer soll das denn alles bezahlen? Hat Ilse mir etwa die Kreditkarte geklaut? Mir wurde ganz flau...

 

Andrea lachte nun aus vollem Halse. Ich muss wirklich schrecklich ausgesehen haben. Nein, nein, keine Bange. Ilse hat doch im Lotto gewonnen. Und deshalb beschlossen ihr Haus auf zu motzen. Komm mit ich zeig es dir mal.

 
Hier ist das neue Schlafzimmer von Ilse. Naja, zumindest ein erster Vorschlag von mir. Wir haben ausgemacht, das ich es nach meinen Ideen einrichte und wenn es ihr nicht zusagt dann wird es wieder geändert.


 

Schau hier, ein extra Schminktisch hat sie nun. Da Ilse mir erzählt hat das sie morgens immer direkt Kaffee braucht, hab ich ihr im magischen Laden in Lüttje Loog eine Kaffeetasse besorgt die sich immer selbst nachfüllt.

 

Für das kleine Nickerchen zwischendurch habe ich ihr diesen Diwan ausgesucht. Die Dame von Welt hält ja nicht im Bett die Mittagsruhe.

 
Im Wohnzimmer gibt es nun eine intellektuelle Ecke. Aber auf Ilses Wunsch hin habe ich die Bücherei auch mit Kinderlektüre bestückt. Die Nachbarskinder sollen ja auch weiter gerne her kommen. 


 
So nun noch ein paar Plätzchen auf den Tisch und dann ist es für heute gut. Ich bin mal gespannt was Ilse sagt. Die sitzt übrigens oben in der Wohnung bei Hanna. Nimmst du mich bitte mit rauf?

 
Natürlich habe ich das gemacht. Andrea berichtete Ilse sofort, das alles gut gelaufen sei und auch die andere Aktion gut geklappt hätte. Beide lachten darauf hin. Mir schwante wieder nichts gutes.
Ilse verschwand in Hannas Küche und bei genauerem Hinsehen stellte ich fest, das Hannas Küche nun anders aussah.

 
Da kam auch schon Hanna herein. Sie sah den neuen Herd und den neuen Kücheschrank, wurde ganz bleich im Gesicht, hielt sich an der Spüle fest und stammelte nur: Oh Gott , wie schön. Aber wo kommt das her? Ilse lachte sie an und meinte: Viel Spaß mit meiner alten Küche, ich schenk sie dir.

 
Das gab Hanna dann den Rest und sie fiel einfach in Ohnmacht. Ilse hingegen fiel vor lachen fast vom Stuhl bei dem Anblick und prustete : Nur gut das du immer brav einen Schlüpfer trägst Hanna.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen