Mittwoch, 27. April 2016

Wenn der Möbelpacker zweimal klingelt

Heute stand ein Möbelwagen vor dem Haus. 
Frau Meier lief direkt zu Ilse um nach dem rechten zu sehen. Frau Koschinski, sie wollen doch nicht ausziehen?
 Nein, nein lachte Ilse. Nur mein Po ist zu breit geworden und deshalb musste ich mein Chaiselongue austauschen gegen ein breiteres. Das alte war zwar noch ok aber was nutzt es.
Sehen sie, jetzt pass ich wieder drauf. Frau Meier die sehr sparsam war erkundigte sich direkt, wo denn das alte Möbel hingekommen sei? Nein nein ich habs nicht weggeworfen. Ich hab die Möbelpacker beauftragt es woanders hin zu bringen.

 Ilse wusste nämlich das Frau Meier immer sehr mit dem Geld rechnen musste, aber gut ein Chaiselongue gebrauchen könnte.
Sie hat nämlich viele Pflegekinder und da kann man prima nachts drauf ruhen beim Fläschen geben, oder vielleicht auch mal tagsüber 5 Minuten.

Frau Meier sah die Überraschung erst später als sie abends ins Schlafzimmer ging. Sie war so freudig geschockt das sie sich direkt hinsetzten musste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen